letzte freie Plätze

Trachealkanülenmanagement in Erfurt 21.-23.04.17

Dysphagie-Netzwerke

Lichtblicke in der Patientenversorgung


Dr. med Paul Diesener, Hegau-Jugendwerk Gailingen

  • Ltd. Arzt - Intensivmedizin; Hegau-Jugendwerk Gailingen;
    Neurologisches Krankenhaus und Rehazentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
  • Mitglied der Arbeitsgruppe Dysphagie München und der Deutschen interdisziplinären Gesellschaft für Dysphagie (DGD) sowie der European Society for Swallowing Disorders (ESSD, ehem. EGDG)
  • Weitere Informationen über www.hegau-jugendwerk.de oder diesener@hegau-jugendwerk.de

  • 1974 Exam. Krankenpflegehelfer, Hamburg
  • 1976-83 Medizinstudium Universität Hamburg
  • 1984-88 Weiterbildung zum Arzt für Anästhesiologie, Mönchengladbach
  • 1988 Promotion, RWTH Aachen
  • 1988-94 Kliniktätigkeit in Kiel und Sande/Niedersachsen, Intensivmedizin, Fachkunde Rettungsmedizin Schwerpunkt Intensivmedizin für Abdominal- und Thoraxchirurgie sowie Traumatologie einschließlich Neurochirurgie
  • seit 1994 Leitender Arzt Frührehabilitation Hegau-Jugendwerk Gailingen
  • Überregionale Vortragstätigkeit und Coaching in Sachen kindliche Dysphagie, Trachealkanülenmanagement und neurologische Frührehabilitation in Kliniken, bei Pflegediensten, Kongressen und Fachgesellschaften sowie Messen und Einrichtungen zur Pflege und Förderung von Menschen mit Behinderung. 

    Dr. Diesener gilt als Pionier insbesondere bei der endoskopischen Diagnostik von kindlichen Schluckstörungen und hat gleichermaßen einen großen Erfahrungsschatz durch Konsiliartätigkeit bei Erwachsenen. Für das Leitlinienprojekt zur Diagnostik und Therapie neurogener Schluckstörungen der Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie (DGNKN) 2003 war er federführend für den Bereich Kinder.

Veröffentlichungen

  • [Artikel] Neurogene Schluckstörung, (k)ein Thema für die Intensivstation? Diesener, P.; Journal für Anästhesie und Intensivbehandlung 2004 Band -, Heft 1, Seite(n) 54
  • [Artikel] Annähernd 50% der Intensivpatienten sind nach der Extubation aspirationsgefährdet; Diesener, P.; Plexus; 2004  Band 12, Heft 1, Seite(n) 40
  • [Artikel] Frührehabilitation in Baden-Württemberg--Eine Untersuchung aller Frührehabilitationseinrichtungen Baden-Württembergs.
    Schönle, P W ; Ritter, K ; Diesener, P ; Ebert, J ; Hagel, K H ; Hauf, D ; Herb, E ; Hülser, P J ; Lipinski, C ; Manzl, G ; Maurer, P ; Schmalohr, D ; Schneck, M ; Schumm, F
    Die Rehabilitation; Abk.: Rehabilitation (Stuttg);2001  Band 40, Heft 3, Seite(n) 123–130
  • [Artikel] Unerkannte ösophageale Fremdkörperaspiration bei zerebralem Anfallsleiden.
    Fritz, K W ; Hau, T ; Zielazek, S ; Diesener, P ; Voigt, M
    Der Anaesthesist; Abk.: Anaesthesist; 1994  Band 43, Heft 10, Seite(n) 671–673