Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

All unseren Leserinnen und Lesern ein gesundes und glückliches Jahr 2022!

2022 ist noch taufrisch und hält doch schon erfreuliche Neuigkeiten bereit:

  1. Meilensteine auf dem Weg in die flächendeckende FEES-Diagnostik
  2. aktuelles Seminarprogramm
  3. Save the Date - 2. Sächsische Dysphagietagung am 04. und 05.11.2022 in Chemnitz
  4. Neues in Sachen Netzwerkarbeit
  5. Interessante Termine 2022
  6. Stellenangebote

Meilensteine auf dem Weg zur flächendeckenden FEES-Diagnostik

Technik:

Viele Ärzte und Therapeuten sind inzwischen gut ausgebildet in der standardisierten FEES-Diagnostik oder auf dem Weg dahin.
Ein häufiger Hemmschuh zum Aufbau von umfassenden Diagnostikangeboten in Praxen und Kliniken sind häufig die erforderlichen hohen Investitionen in Technik und Aufbereitung.

Mit der PatCom Medical GmbH ist nun ein neuer Anbieter für qualtitativ hochwertige und dennoch erschwingliche FEES-Diagnostikeinheiten auf dem deutschen Markt.
Wir hatten schon Gelegenheit, die Geräte mit kritischem Blick zu testen und sind absolut zufrieden. Leicht und handlich mit bester Bildqualität ... Was will man mehr?

Und das Beste: Die PatCom Medical GmbH bietet unseren Lesern Sonderkonditionen für Kauf oder zinsfreien Mietkauf.
Hier finden Sie detailierte Informationen zu Geräten und Software und das exlusive Angebot mit Preisen und Leistungsbeschreibungen
oder klicken Sie hier zur exklusiven Kontaktaufnahme.

Weil die PatCom Medical GmbH stets bemüht ist, Ihre Servicequalität auch bei steigender Kundenzahl auf einem hohen Stand zu halten, hat sie uns gebeten, Ihre Stellenausschreibung zum "Clinical Specialist" mit zu veröffentlichen. Wer also auf der Suche nach neuen Herausforderungen ist, könnte hier fündig werden.
 

Aufbereitung:

Hygienisch einwandfreie FEES-Untersuchungen - jederzeit und überall

Eine ausführliche standardisierte Untersuchung dauert nur 15-20 Minuten. Sofern alle Medizinprodukte schnell wieder verfügbar sind, ist eine hohe Patientenrotation und damit wirtschaftliches Arbeiten gewährleistet.
Früher bedeutete die Aufbereitung der Fiberoptiken oder Nasopharyngoskope ein Anstellen in der Aufbereitungsschlange der HNO- oder Endoskopieabteilung. Alternativ wurde das Instrument im Tauchbad gereinigt und desinfiziert, was gern eine halbe Stunde in Anspruch nahm. Man verlor wertvolle Zeit.

Seit einigen Jahren hat sich deshalb das Tristel Trio Wipes System für die Aufbereitung der FEES-Instrumente etabliert. Das Trio ermöglicht die gesamte Aufbereitung am Ort der Verwendung. Die Fiberoptik ist binnen weniger Minuten wieder einsatzbereit. Dabei ist das Tristel Trio Wipes System zu 100% effektiv und bietet ein lückenloses Wirkungsspektrum. Es beinhaltet sowohl die Reinigung, Desinfektion und Spülung, als auch die Dokumentation. Es nutzt Tücher und ist damit auf dem gesamten Instrument anwendbar. Es hat alle relevanten europäischen und deutschen Prüfungen bestanden, mit Bestzeiten!
Was noch?
Die Dokumentationspflicht erledigt sich mit dem Tristel Trio auf einfachste Art: digital oder papierbasiert.

Die Verwendung von Tristel Trio macht FEES-Untersuchungen vollständig mobil und unabhängig von Aufbereitungseinheiten in medizinischen Einrichtungen. Konsiliarische Untersuchungen mit kompletter Aufbereitung auch außerhalb medizinischer Einrichtungen sind kein Problem mehr.
 

Optimale Lagerung während der Untersuchung:

Ergonomisches Arbeiten für die Untersucher

Wer bereits regelmäßig FEES-Untersuchungen durchführt, kennt den "schweren Endoskoparm", verspannte Nackenmuskulatur und die strapaziösen Untersuchungsbedingungen bei Patienten mit mangelnder Rumpf- und Kopfstabilität.

Diese Untersuchungsbedingungen möchte die Ergo-Tec GmbH verbessern. Dazu bietet die Firma Untersuchungs- bzw. Behandlungsstühle für Patienten an, die speziell an den Bedarf der FEES und die Dysphagietherapie angepasst sind. Ergo-Tec erweist sich dabei als innovativer und flexibler Partner.
Nach Praxistests der Prototypen werden die Stühle jetzt am Markt eingeführt. Informationsmaterial zu den Patientenstühlen erhalten Sie in unserem nächsten Newsletter. Sie dürfen gespannt sein. 

 

Rechtssicherheit:

Mit den wachsenden Möglichkeiten der ambulanten FEES und mit der durch die curriculäre Ausbildung zunehmenden Durchführung durch Logopäden und Sprachtherapeuten rückt auch die Frage nach der Rechtssicherheit im Hinblick auf die Delegation ärztlicher Leistungen in den Vordergrund.
Arnold Detlev Schmitz, Richter am OLG a.D. & Rechtsanwalt hat sich für uns speziell mit diesem Thema befasst und ist bereit, Ihre Fragen dazu juristisch fundiert gegen ein moderates Honorar zu beantworten.
Sie erreichen ihn per E-Mail unter: raschmitz@raschmitz.com

 

All diese immer vielfältigeren Angebote in den Bereichen Untersuchungstechnik, Aufbereitung und Lagerung machen den wachsenden Stellenwert der FEES deutlich und tragen dazu bei, diese Untersuchung weiter zu etablieren, damit Patienten mit einer Schluckstörung in hoffentlich naher Zukunft überall so selbstverständlich einwandfrei versorgt werden, wie Patienten mit Diabetes oder einer Blinddarmentzündung.


Seminarprogramm 2022

Durch die anhaltende pandemische Lage waren offenbar viele Kollegen und Kolleginnen eher zurückhaltend, was den Besuch von Präsenzveranstaltungen angeht.
Nun ist der Knoten geplatzt und es stehen schon jetzt nur noch für einzelne Termine freie Plätze zur Verfügung.

Das ist für uns natürlich prinzipiell erfreulich. Es macht uns aber keinen Spaß, Interessentinnen und treue Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen vertrösten oder auf Wartelisten "schmoren lassen" zu müssen. Wir versuchen noch ein paar zusätzliche Termine in den Jahresplan aufzunehmen, können aber noch nichts versprechen.

Sicher ist: Wer auf einer Warteliste steht, wird über Zusatztermine informiert, sobald sie feststehen.

Möglichkeiten zur Anmeldung für freie oder auch Wartelistenplätze finden Sie HIER.

Kursprogramm 2022


Save the Date - 2. Sächsische Dysphagietagung am 04. und 05.11.2022 in Chemnitz

Jetzt aber! - 2x musste die 2. Sächsische Dysphagietagung nun schon pandemiebedingt verschoben werden. Jetzt sind wir zuversichtlich, dass sie am 04. und 05.11.2022 tatsächlich stattfinden kann.

Der Dysphagienetzwerk Deutschland e.V. hat bereits namhafte Referenten verpflichtet und ein interessantes Programm erarbeitet.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es in Kürze unter: https://dnwd-ev.de/


Neues in Sachen Netzwerkarbeit

Wie Sie alle wissen, engagieren wir uns ehrenamtlich im Dysphagienetzwerk Deutschland e.V.
Der noch junge Verein ist im vergangenen Jahr deutlich gewachsen und zählt inzwischen 78 Mitglieder aus allen Ecken Deutschlands und einigen Nachbarländern.

2021 konnte der Verein endlich alle bürokratischen Hürden nehmen und die "Gemeinnützigkeit" erlangen.
Damit ist es nun leichter, mit Spenden und Geldzuwendungen umzugehen.
Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns im Namen des Vereins bei der Eurometall GmbH Freiberg für eine großzügige Spende in Höhe von 500,-€ bedanken!

Ein neues Verwaltungstool erleichtert die Organisation und bietet zusätzlich unter Anderem die Möglichkeit der Datenpflege für die Mitglieder selbst und eine übersichtlichere Homepagegestaltung.
Der Mitgliederbereich verfügt inzwischen über eine "Videoecke" mit Beipielen für diverse FEES-Befunde und weitere interessante Informationen.

Das nächste Netzwerktreffen ist für den 04.05.2022 in Dresden geplant.
Folgende Themen stehen auf dem Programm:

  • Ambulante Schluck-Diagnostik und Schluck-Intensivtherapie – Aktueller Stand am Beispiel des Bezirkes Dresden

  • UK-Versorgung bei ALS-Patienten

Aktuelle Informationen zur Vereinsarbeit gibt es unter https://dnwd-ev.de

 


Interessante Termine 2022

An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein paar erste Veranstaltungstipps geben:


Stellenangebote 

  • Logopädie Eike in Freiberg (Sachsen) sucht eine Logopädin / einen Logopäden in Voll- oder Teilzeit. > zur Stellenausschreibung
     
  • PatCom Medical GmbH sucht einen "Clinical Specialist" mit einem interessanten Tätigkeitsspektrum > zur Stellenausschreibung
     
  • Moritz Klinik Bad Klosterlausnitz (Thüringen) sucht eine Logopädin / einen Logopäden in Voll- oder Teilzeit > zur Stellenausschreibung

Damit wollen wir uns fürs Erste verabschieden. 

Neue Projekte sind am Köcheln. Wir melden uns, wenn die Neuigkeiten spruchreif sind und wünschen bis dahin

Frohes Schaffen!

Mirko Hiller, MSc / Neurorehabilitation
Inhaber & fachliche Leitung DDZ

&

Sabine Böttcher (Logopädin)

P.S.: DAS DYSPHAGIEZENTRUM gibt's jetzt auch auf Facebook!

Möchten Sie den Newsletter nicht mehr bekommen, so klicken Sie bitte Abmelden.

Wenn Sie diesen Newsletter weitergeleitet bekommen haben und an einem eigenen Exemplar interessiert sind, können Sie sich hier anmelden.

 

Dieser Newsletter ist ein Service des

DAS DYSPHAGIEZENTRUM

Scherbank 18
D-09456 Annaberg-Buchholz

www.das-dysphagiezentrum.de


UStIdNr: DE268224537